Über uns

Die Rosenhügelstudio Event Location Räumlichkeiten im Überblick:

Stage A

Stage B

Foyer

Das Besondere an dieser Event Location

Das Rosenhügelstudio (Synchron Stage Vienna) ist eine einzigartige und exklusive Event Location, die durch ihre Architektur, über den weltweit besten Klang verfügt. Damit bietet die Halle einen besonderen Anreiz für jene Veranstaltungen, wo Musik einen wichtigen Teil des Events darstellt.

Durch die Notwendigkeit Musikaufnahmen zu jeder Uhrzeit durchführen zu können, verfügt die Halle über eine spezielle Konstruktion, daher sind keine Geräusche von außen im Saal des Rosenhügelstudios hörbar. Vice versa wird auch der Klang von innen nicht übertragen, was besondere Vorteile gegenüber Anrainern bietet.

Je nach Set-up stellt die Halle Platz für bis zu 500 Personen bereit.

Das Rosenhügelstudio verfügt über eines der weltweitmodernsten Aufnahmestudios, welches für Events überdies genutzt werden kann.

Historie

Die Gebäudeerichtung fand in den 1940er Jahren am Gelände der Rosenhügel-Filmstudios, als Teil der „Filmstadt Wien“ statt.  Bis 1955 wurden regelmäßig bis zu zehn Filmmusiken pro Jahr mit großem Orchester eingespielt.

In den 1960er Jahren nutzten namhafte Dirigenten und Solisten die Halle für ihre Tonträger-Produktionen: Es entstanden heute legendäre Aufnahmen mit Géza Anda, Wilhelm Backhaus, Karl Böhm, Herbert von Karajan, Yehudi Menuhin, Swjatoslaw Richter oder Mstislaw Rostropowitsch.

Aktuell

Die Musikaufnahmen der letzten Jahre sind in zahlreiche Film-Blockbuster wie „Inferno“ (Regie: Ron Howard, Musik: Hans Zimmer), The Meg (Regie: John Turteltaub, Musik: Harry Gregson-Williams)  sowie die von Peter Morgan („The Queen“) entwickelte Netflix-Serie „The Crown“ (Musik: Hans Zimmer und Rupert Gregson-Williams) zu hören.